Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht       Auf Facebook teilen
 
 

Stadtrundgang

10.9.2017 | 11 Uhr

"Säufer, Künstler und Gelehrte - Nordeuropäer in Berlin"
Start: Hauptportal des Berliner Doms

Der Norden war Mode auf den Berliner Boulevards in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und wann immer Skandinavier hier zu Besuch waren, sorgten sie im Kulturleben der Stadt für Furore. Auf unserem Rundgang vom Berliner Dom über den Gendarmenmarkt bis zum Brandenburger Tor treffen Sie berühmte Berlin-Besucher wie H.C. Andersen und Jenny Lind, August Strindberg und Edvard Munch. Entlang erhaltener Gebäude und Spuren führen wir Sie durch Tagebucheinträge, Briefe und Originaltexte und gestatten Ihnen einen Blick durch das Schlüsselloch der Berliner Kulturgeschichte.

>> ausführliche Informationen und Termine

RÜCKBLICK

(c) Liane Gruda

Tiere und Märchen des Nordens - Tagesausflug für Familien zum Nordischen Tierpark

Gemeinsam mit 60 Gästen entdeckten wir unter anderem Polarwölfe, Rentiere, Elche, Gotlandschafe und Linderödschweine und erfuhren etwas über die Tiere und ihre Lebensräume. Auf einem kleinen Spaziergang im Wald sammelten wir Material aus der Natur, um damit zu basteln. Wer von den begleitenden Erwachsenen wollte, konnte einen Siberian Husky auf den Spaziergang mitnehmen. In der großen Kåta an der Feuerstelle erzählte Ilka Sonntag Geschichten aus dem Norden, es konnte gebastelt oder Stockbrot gebacken werden. Und Mittsommer wurde natürlich auch gefeiert!

>> Eine Bildergalerie finden Sie hier.

Rezension

(c) Norstedts

Der Film Sameblod (Samenblut) hat international und vor allem in Schweden selbst die Aufmerksamkeit auf ein dunkles Kapitel der Wissenschaftsgeschichte gelenkt.

Unsere Newsletter-Leserin Dr. Ursula Lindström hat den Film in Lund gesehen und wurde, erschüttert durch die Erkenntnis, dass eines der umfassendsten Eugenikprogramme weltweit in Schweden durchgeführt wurde, angeregt, sich tiefer in die dahinter liegenden Tatsachen einzuarbeiten. Dabei stieß sie auf die Biografie Herman Lundborgs, einer der Frontfiguren der „Rassenbiologie“ in Schweden.

Hier ist ihre Rezension zu Käraste Herman - Rasbiologen Herman Lundborgs gåta verfasst von der Wissenschaftsjournalistin Maja Hagerman.

Die Rezension zu Sameblod von Hans-Joachim Gruda finden Sie hier.

Thema

ARoS Aarhus Kunstmuseum (c) Robert Heinrich

Aarhus darf sich in diesem Jahr Kulturhauptstadt Europas nennen. Das Projekt ist nicht nur politisch und kulturell eines der bedeutsamsten Projekte seit Jahrzehnten, sondern auch das Ergebnis von 10.000 Engagierten. Mit einem Reisebericht aus Aarhus präsentieren wir nicht nur ein Kompendium an kulturellen Eindrücken, sondern auch eine Stadt, „der man es einfach nicht übel nehmen kann, sich den Touristen (noch?) nicht an den Hals zu werfen‟.

>>Zum Reisebericht Aarhus 

Unsere aktuellen Veranstaltungen

Juni - 2017
M D M D F S S
  01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12
13
14 15 16 17 18
19 20 21 22 23
24
25
26 27 28 29 30  
Dienstag, 13. Juni 2017
18:00 - Norse Revival? – Transformation germanischen Heidentums
Ein Buch- und Filmgespräch moderiert von Dr. Clemens Räthel im Feslleshus in Zusammenarbeit mit den Nordischen Botschaften und KULTURHUS BERLIN
Samstag, 24. Juni 2017
10:30 - Tiere und Märchen des Nordens
Ein Ausflug für Familien zum Nordischen Tierpark in Hohenbruch
Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de