Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht       Auf Facebook teilen
 

22
© DVA Verlag

Gewinnen Sie mit KULTURHUS BERLIN:

JONAS HASSEN KHEMIRI: ALLES, WAS ICH NICHT ERINNERE (SCHWEDEN)

Welchen Preis zahlen wir, um nicht allein zu sein?

Samuel hat so viele Gesichter, wie ihn Menschen kennen. Nun lebt er nur noch in der Erinnerung aller, und jeder erinnert sich anders an diesen schmächtigen jungen Mann, der ein fürsorglicher Enkel, großzügiger Freund und hingebungsvoller Liebhaber war – bis zu jenem Tag, an dem er den alten Opel seiner Großmutter in voller Fahrt gegen einen Baum lenkt. War es ein Unfall oder Selbstmord? Die einen sagen, dass Samuel sich hat rächen wollen an seiner großen Liebe Laide, die sich nun immer an ihn erinnern muss. Die anderen sagen, dass das alles nie passiert wäre, hätte sich Samuels bester Freund, der geldgierige Vandad, nicht eingemischt. Was nur ist tatsächlich passiert?

›Alles, was ich nicht erinnere‹ ist wie eine rasante Fahrt durch das heutige Stockholm, bei der Schicksale aufeinanderprallen. So setzt sich ein facettenreiches Bild zusammen von einem Menschen auf der Flucht vor sich selbst – ein mitreißender Roman über Gewalt und Liebe, Leidenschaft und Verlust in unserer hypersensiblen Zeit.

»Es nimmt einem fast den Atem, das Buch zu lesen.« (Barbara Vinken, 3sat Buchzeit)

Unsere Frage: Ohne sie könnten viele von uns all die schönen Bücher aus dem Norden nicht lesen, die Übersetzer. Wer übertrug Jonas Hassen Khemiris Roman Alles, was ich nicht erinnere ins Deutsche?

Bitte schicken Sie Ihre Antwort an verlosung [at] kulturhus-berlin.de.
Betreff/Kennwort Jonas Hassen Khemiri

Einsendeschluss ist Sonnabend, der 23. Dezember 2017.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Nähere Informationen

Jonas Hassen Khemiris Roman Alles, was ich nicht erinnere?
Aus dem Schwedischen von … [Das ist unsere Frage, Anm. KHB]
DVA Verlag, München 2017
336 Seiten, gebunden, mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-421-04724-3

Veranstaltungstipp für den Raum Köln

Donnerstag, 4. Januar 2018 | 20.00 Uhr | Schauspiel Köln - Offenbachplatz
Alles, was ich nicht erinnere
nach dem Roman von Jonas Hassen Khemiri

In einer Bühnenfassung von Julia Fischer und Charlotte Sprenger

Ort:
Schauspiel Köln, Außenspielstätte am Offenbachplatz, 50667 Köln

---

Wir danken Katrin Mirtschink von Pankebuch – Die schönsten Bücher des Nordens für die Empfehlung.

Wir weisen darauf hin, dass der Preis vor Weihnachten nicht mehr ankommt.

Unterstützen

Wir freuen uns über ihre Unterstützung. Werden Sie Förder-Mitglied in KULTURHUS BERLIN e.V.!

>> weiter

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook. Werden Sie unser/e FreundIn.

Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de