Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht       Auf Facebook teilen
   

Das Schmetterlingstal

Vertonte Poesie Inger Christensen und Hanna Schygulla lesen

Ein ganz besonderes Erlebnis akustischer und poetischer Art bietet die im Herbst 2007 beim Hörverlag erschienene CD „Das Schmetterlingstal“. Sie enthält Aufnahmen von drei Texten der dänischen Dichterin Inger Christensen. In „Wassertreppen“, gelesen von Hanna Schygulla in der deutschen Übersetzung Hanns Grössels, skizziert Christensen in dem für sie typischen wiederholenden Gestus einen Spaziergang durch Rom: Piazzas, Springbrunnen und ein roter Ferrari bilden den Kern des Erzählten, das von Schygulla sehr einnehmend vorgetragen wird. Verführerisch malt sie dem Hörer sinnliche Details eines italienischen Stadtbildes aus, vom cremigen Café bis zum Flirren der Sonnenstrahlen.

Der Sonnettenzyklus „Das Schmetterlingstal“ wird sowohl auf Deutsch als auch auf Dänisch von der Autorin selbst vorgetragen. Dies lässt die Unterschiede zwischen den beiden Stimmen und Sprachen besonders hervortreten.

Während Schygulla das Deutsche zu einer Verheißung macht, lässt die sanfte und regelmäßige Stimme Christensens das Dänische zu einem eigenartigen, monotonen Singsang werden, das den Hörer zunehmend in die Musik der Worte einspinnt. Ein „Kunstwerk an der Grenze der Vollkommenheit“ nennt der deutsche Lyriker Durs Grünbein Christensens „Das Schmetterlingstal“, das zwar akribisch komponiert sei, sich aber innerlich in Unendlichkeit entfalte. Auch dem letzten Stück der CD, „Alfabet“, liegt eine strenge Komposition zugrunde: die mathematische Fibonacci-Folge, die ein rhythmisches Wortgeflecht entstehen lässt.

Christensen ruft in ihren Texten Bilder ungeahnter Intensität hervor, die leicht wie Schmetterlingsflügel daher schweben. Zugleich aber hat jedes Wort Gewicht und steht unverrückbar an seinem Platz. Durch die Stimme der Autorin, aber auch durch die Schygullas wird diese Doppelheit hervorgehoben, erhalten die Texte eine Lebendigkeit, die das Zuhören zu einem dichten und intensiven Erlebnis macht.

Im ausführlichen Begleitheft zur CD ist neben dem Text des nur auf Dänisch gelesenen Werkes „Alfabet“ eine Laudatio Durs Grünbeins enthalten. Die CD „Das Schmetterlingstal“ ist eine äußerst gelungene Vertonung von Poesie.

Constanze Gestrich

Inger Christensen
Das Schmetterlingstal

Gelesen von
Inger Christensen
und Hanna Schygulla

2 CD

19,95 €
ISBN 9778-3-86717-147-2

Übersetzung:
Hanns Grössel

Produktion:
Der Hörverlag, 2007

Unsere aktuellen Veranstaltungen

Dezember - 2017
M D M D F S S
  01 02
03
04 05 06 07 08 09
10
12
13
14 15 16
17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Sonntag, 03. Dezember 2017
16:00 - Überraschungen für's Ohr
Geschichten für die ganze Familie mit KULTURHUS BERLIN und den ErzählerInnen von "Sieben & ein Streich"
Sonntag, 10. Dezember 2017
16:00 - Winter- und Weihnachtsmärchen
... - einer Vogelscheuche abgelauscht. Berührende Erzählungen von Weihnachtsnot und Weihnachtsglück. | Familienprogramm * an den Advents-Sonntagen 03.12. & 10.12. & 17.12. in der A...
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00 - En underbar jävla jul | Holy Mess
SE 2015 | R Helena Bergström | Robert Gustafsson, Maria Lundqvist, Anastasios Soulis 108 Min. | OmdU
Sonntag, 17. Dezember 2017
16:00 - Winter- und Weihnachtsmärchen
... - einer Vogelscheuche abgelauscht. Berührende Erzählungen von Weihnachtsnot und Weihnachtsglück. | Familienprogramm * an den Advents-Sonntagen 03.12. & 10.12. & 17.12. in der A...

Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de