Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht       Auf Facebook teilen
   

Bei Astrid Lindgren zu Tisch

17 Käsekuchen zum Fest Die schönsten Rezepte aus der schwedisch-lindgrenschen Küche

Fleischklösschen, Pfannkuchen, Pfefferkuchen, Zimtschnecken, Karamellen und Käsekuchen sind nur einige der wunderbaren Köstlichkeiten, die Pippi, Michel, Madita, Karlsson und die Kinder von Bullerbü aus den Geschichten von Astrid Lindgren so lieben. Wer erinnert sich nicht gerne an Pippis Waffel- und Pfefferkuchenbäckerei, Karlssons Rekorde im Pfannkuchenessen und die vollen Picknickkörbe der Kinder aus Bullerbü?

Das Essen, Naschen und Schmausen und die Zubereitung dieser Speisen sind ein wichtiger Bestandteil in den Werken der Kinderbuchautorin, und so sagt sie selbst: „Vom Essen zu erzählen ist wichtig. Es wäre fast ein Verbrechen zu schreiben, dass die Bullerbü Kinder bei einem Ausflug Essen dabei hatten und dann nicht aufzuzählen, dass ihr Korb Eierpfannkuchen mit Marmelade und Milch und Saft und Wurstbrote und Kuchen und sechs Fischklöße enthielt.“

Aus Anlass des 100. Geburtstages von Astrid Lindgren blickt Sybil Gräfin Schönfeldt in diesem Buch anhand von Zitaten und persönlichen Gesprächen mit der Autorin in die Küchen und Kochtöpfe ihrer Figuren.

Die ersten 70 Seiten widmet sie dem Leben und der Welt Astrid Lindgrens, wobei sich das Essen als roter Faden durch die Seiten zieht. Die Autorin beschreibt lebendig und kenntnisreich die Speisen und Getränke der schwedisch-lindgrenschen Küche und entführt uns in die Essgewohnheiten einer „entschwundenen Welt“, in das Småland von damals. Von den Festtagsgedecken mit siebzehn Käsekuchen, über die Leibgerichte Astrid Lindgrens, wie beispielsweise Chicken à la King, bis zu den Alltagsspeisen wie Grütze und Erbsensuppe, bekommt man einen wunderbaren Einblick in die Sitten und Bräuche dieser Zeit.

Der zweite Teil des Buches enthält dann sogar über 40 Kochrezepte für Groß und Klein bereit. Der Leser wird eingeladen auch einmal mit seinen Kindern zusammen Zuckerkuchen, wie die Kinder aus Bullerbü zu backen oder Astrids köstlichen Fischauflauf selbst zu kosten. Auch die obligatorischen Fleischklößchen und Zimtschnecken fehlen natürlich nicht.

Dieses Buch ist ein schönes Geschenk für Schweden-, Lindgren- und Kochfans, aber auch für Menschen die sich für Traditionen und Bräuche anderer Kulturen interessieren.
Für die eigene Küche kann es selbstverständlich genauso bereichernd sein, um vielleicht liebe Freunde einmal mit schwedischen Köstlichkeiten zu verzaubern und ihnen dabei sogar noch spannende Geschichten zu den Speisen erzählen zu können.

Kathrin Friedrich

Sybil Gräfin Schönfeldt
Bei Astrid Lindgren zu Tisch

Arche Verlag, 2007
208 Seiten, gebunden

19,90 Euro ISBN-10: 371602374

Unsere aktuellen Veranstaltungen

Februar - 2018
M D M D F S S
  01 02 03 04
05 06
07
08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22
23
24
26 27
28
 
Mittwoch, 07. Februar 2018
19:00 - Kongens Nei | The King‘s Choice
NO 2016 | R Erik Poppe | Jesper Christensen, Anders Baasmo Christiansen, Karl Markovics, Tuva Novotny, Arthur Hakalahti | 130 Min. | OmdU | Nach einem Buch von Alf R. Jacobsen
Freitag, 23. Februar 2018
19:00 - De vildfarne | The Lost Ones
DK 2016 | R Dariusz Steiness | Björn Andresen, Vibeke Ankjær, Pauli Ryberg, Laura Drasbæk, Karl Markovics | 100 Min. | OmeU | Publikumsgespräch mit Dariusz Steiness
Mittwoch, 28. Februar 2018
19:00 - Den allvarsamma leken | A Serious Game
SE/DK/NO 2016 | R Pernilla August | Sverrir Gudnason, Karin Franz Körlof, Liv Mjönes, Michael Nyqvist 115 Min. | OmeU | Nach einem Roman von Hjalmar Söderberg

Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de