Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht       Auf Facebook teilen
   

Erbarmen

Der Favorit

Geschrieben in bester skandinavischer Krimitradition: Bedrückend, skrupellos, qualvoll, humanistisch, lebendig und – wie wohltuend – nicht ohne Humor. Jussi Adler Olsens „Erbarmen“ ist Dänisch im schönsten Sinne. Sein Ermittler heißt Carl Mørck, ein renitenter und phlegmatischer Mann, einer, der es sich eigentlich bequem machen möchte, das dann doch nicht kann, der sein umwerfend-rasantes Leben voll von persönlichen und beruflichen Katastrophen lebt und an seinen Zweifeln nicht zugrundegeht. Also auch nicht dem entspricht, was ein einsamer, nicht mehr ganz junger Ermittler im Verbund mit Schnaps und Schwermut in der Kriminalliteratur ansonsten zu sein hat. „Erbarmen“ ist eine tragische Geschichte um einen verschwundenen Menschen, um die Macht zersetzender Trauer. Hervorragende Dialoge und sehr präsente Figuren. Der skandinavische Krimi des Jahres.


Ulrike Schulz

 

Jussi Adler Olsen
Erbarmen

Aus dem Dänischen von Hannes Thiess

Originaltitel:
Kvinden i buret

dtv, Oktober 2009
Taschenbuch
420 Seiten

ISBN:
978-3423247511

14,90 EUR

 

Unsere aktuellen Veranstaltungen

Oktober - 2017
M D M D F S S
  01
02 03 04 05 06 07 08
09 10
11
12 13 14 15
16 17 18 19 20 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  
Mittwoch, 11. Oktober 2017
19:00 - Tore, himlen & havet | Tore, der Himmel & das Meer
D/SE 2016 | 57 Min. | Dokumentarfilm | Original (schwedisch) mit deutschen Untertiteln | R Maria Mogren, Jens von Larcher

15.11.2017 | 19:00
Afinn | The Grandad

[Nordischer Filmklub 2017/2018]

29.11.2017 | 19:00
Staying Alive

[Nordischer Filmklub 2017/2018]

Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de