Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht       Auf Facebook teilen
   

Das Teufelspergament

Mit Wein, Weib und Gesang. Ein Norweger in Italien auf den Spuren antiken Geheimwissens

Der Norweger Fredrik Drum wird von einem Professor der Universität Rom um Hilfe gebeten: Als berühmter Experte für das Entschlüsseln kryptischer Texte soll er bei der Deutung antiker Schriftrollen helfen, die bei Ausgrabungen in Süditalien entdeckt wurden. Dieser Fund ist für die Wissenschaft von spektakulärer Bedeutung – und scheint handfeste Begehrlichkeiten zu wecken, denn die an der Entdeckung Beteiligten sterben in dichter Folge unter mysteriösen Umständen.

Dies ist der dritte Fall von Fredrik Drum, einem Privatdetektiv und Bohemien, der das gute Leben mit gutem Wein, gutem Essen und das Schwelgen in altklassischer Gelehrsamkeit liebt. Als Dechiffrierexperte verfügt er über unerhörte Fähigkeiten im Entschlüsseln von toten und auch von geheimen Sprachen. Er hat Hilfsmittel entwickelt, die offensichtlich auf der Grundlage seiner Kenntnis von universalen Gesetzmäßigkeiten sämtlichen menschlichen Kulturen erlauben, so ziemlich jeden Text, aus welcher Zeit und von welchem Ort er auch stammt, ohne weiteres Kontext-Wissen zu verstehen. Drum ist mit sämtlichen Götter-Pantheonen rund um das Mittelmeer per Du, plaudert Latein, Altgriechisch, Altnordisch und kennt die Vorstellungswelten der Amazonas-Indianer und zentralasiatischen Steppenvölker. Bei alledem ist er kein verrückter oder verstaubter Gelehrter, sondern Betreiber eines Feinschmecker-Restaurants in Oslo und Geliebter einer atemberaubend schönen Französin.

Das klingt nach einer klaren Angelegenheit, wenn da nicht seine unbezwingbare Neugier wäre, die ihn sein Leben und die Liebe aufs Spiel setzen lässt, um dem Geheimnis um die wirkmächtigen Schriftrollen auf die Schliche zu kommen. In den Ruinen der Inquisition, umgeben von charaktervollen Weinen, wundertätiger Musik und zahlreichen Leichen überlebt er etwa vier Mordversuche, bis er schließlich die Höhle des Löwen erreicht.

Malte Piersig

Gert Nygårdshaug: Das Teufelspergament

Übersetzerin:
Andrea Dobrowolski

Piper 2010
256 Seiten
ISBN:
978-3-492-25866-1

Originaltitel:
Dødens Codex
Solum Verlag 1990

8,95 EUR

Unsere aktuellen Veranstaltungen

Dezember - 2017
M D M D F S S
  01 02
03
04 05 06 07 08 09
10
12
13
14 15 16
17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Sonntag, 03. Dezember 2017
16:00 - Überraschungen für's Ohr
Geschichten für die ganze Familie mit KULTURHUS BERLIN und den ErzählerInnen von "Sieben & ein Streich"
Sonntag, 10. Dezember 2017
16:00 - Winter- und Weihnachtsmärchen
... - einer Vogelscheuche abgelauscht. Berührende Erzählungen von Weihnachtsnot und Weihnachtsglück. | Familienprogramm * an den Advents-Sonntagen 03.12. & 10.12. & 17.12. in der A...
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00 - En underbar jävla jul | Holy Mess
SE 2015 | R Helena Bergström | Robert Gustafsson, Maria Lundqvist, Anastasios Soulis 108 Min. | OmdU
Sonntag, 17. Dezember 2017
16:00 - Winter- und Weihnachtsmärchen
... - einer Vogelscheuche abgelauscht. Berührende Erzählungen von Weihnachtsnot und Weihnachtsglück. | Familienprogramm * an den Advents-Sonntagen 03.12. & 10.12. & 17.12. in der A...

Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de