Datenschutzerklärung   Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht
 

< Besuch der KZ-Gedenkstätte Neuengamme
23.06.2019 | 19:00

Zeitgenössische norwegische Kinder- und Jugendliteratur

Zwischen Tradition und Experiment

Norwegen ist Gastland auf der Frankfurter Buchmesse 2019. Beim Auftakt des Literaturjahres steht die Kinder- und Jugendliteratur im Zentrum, und zwar mit zwei Gesprächen über Geschichtenerzählen in illustrierten Kinderbüchern und Perspektiven auf Kinderbücher und Märkte in Norwegen und Deutschland.

Programm

19 Uhr_Begrüßung durch NORLA
19.05 Uhr_Mit Bildern erzählen. Mit Øyvind Torseter & Gry Moursund
19.50 Uhr_Pause
20.10 Uhr_Perspektiven: Bücher, Kinder, Märkte – Norwegen und Deutschland . Mit Ines Galling, Sverre Henmo & Kristin Ørjasæter

TeilnehmerInnen

Øyvind Torseter, Oslo, ist Autor und Illustrator. Bekannt ist er u. a. für »Der siebente Bruder« oder »Das Herz im Marmeladenglas« sowie die Reihe um Super-Bruno.

Gry Moursund, Oslo, ist Autorin und Illustratorin und bekannt für u. a. »Die Böckchenbande im Schwimmbad« und »Die Böckchenbande in der Schule«.

Ines Galling arbeitet als Lektorin für deutschsprachige und skandinavische Kinder- und Jugendliteratur in der Internationalen Jugendbibliothek in München.

Sverre Henmo ist Verlagsleiter für Kinder- und Jugendliteratur im Aschehoug forlag in Oslo.

Kristin Ørjasæter ist Direktorin des Norwegischen Kinderbuchinstituts in Oslo und forscht zu Kinder- und Jugendliteratur.

Moderation: Ute Wegmann, Autorin und Journalistin (Deutschlandfunk)

Eine Veranstaltung von NORLA (Norwegian Literature Abroad), der Kgl. Norwegischen Botschaft, der Stiftung Internationale Jugendbibiothek und dem Norwegischen Kinderbuchinstitut.

Im Felleshus der Nordischen Botschaften.

Unsere aktuellen Veranstaltungen

Januar - 2019
M D M D F S S
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14
15
16 17 18 19 20
21 22
23
24 25 26 27
28 29 30 31  
Dienstag, 15. Januar 2019
Mittwoch, 23. Januar 2019
18:30 - Sameblod – saemie vïrre (Das Mädchen aus dem Norden)
Filmvorführung im südsamisch-schwedischen Original mit dt. Untertiteln an der TU Berlin | Einführung und Publikumsgespräch mit Hans-J. Gruda, KULTURHUS BERLIN

Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de