Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht       Auf Facebook teilen
 

< Ronja Räubertocher
20.01.2017 | 00:00

Mobile Home 2017 – Heim/at im Zeitalter verschränkter Mobilität

Ausstellung im Finnland-Institut | 20. Januar 2017 - 7. Juli 2017

Welche Rolle spielen Heim und Heimat heute und in Zukunft? Das Projekt »Mobile Home 2017 – Berlin« beschäftigt sich mit räumlichen, psychischen und sozialen Aspekten von Heim/at in Zeiten globaler und verschränkter Mobilität. Der finnische Künstler Tuomas A. Laitinen und das Architekturkollektiv Raumlaborberlin gestalten in einer Rauminstallation Visionen von Heim und Heimat.

Laitinens Installation »Thermocene« ist  u. a. von der Architektur der Tierwelt inspiriert. Er entwickelt einen Raum, der futuristisch wirkt, zugleich aber auch alltägliche Züge hat: »Das Konzept von Heim und Heimat hat für mich mit der Fähigkeit zu tun, die eigene Position, aus der heraus man in der Welt agiert, zu erkennen. Ich lebe an Orten, die sich stets verändern. Meine Installation wird sich mit Geborgenheit, Wärme und dem Energiekreislauf beschäftigen.«

Tuomas A. Laitinen studierte zunächst am Pop & Jazz-Konservatorium in Helsinki Schlagzeug, bevor er sich der bildenden Kunst zuwandte. Sein Studium an der Akademie für bildende Künste Finnlands (heute: Kunsthochschule) schloss er 2008 ab. Seither sind seine Werke weit über Finnland hinaus in Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen vertreten. 2013 wurde Tuomas A. Laitinen mit dem damals erstmalig vergebenen Preis der Kunstakademie Finnlands ausgezeichnet. Er gehört mittlerweile zu den renommiertesten Künstlern seiner Generation.

Kann man Heimat transportieren, in der Fremde erzeugen? Wie viel bzw. was braucht es, um sich zu Hause zu fühlen? Können Objekte Heimat erzeugen? Mit seinen »Habitation Objects« geht das Architekturkollektiv Raumlaborberlin auf den Namen des Gesamtprojekts ein. Das klassische amerikanische mobile home, ein Zuhause auf Rädern, steht neben Assoziationen im aktuellen Kontext: Menschen auf der Flucht mit ihrem gesamten Hab und Gut, auf der Suche nach einer neuen Heimat, aber auch die so genannten urban nomads, die, ausgestattet mit Rollkoffer und Kommunikationselektronik, scheinbar mühelos zwischen den globalen Hotspots wandeln.

»Mobile Home 2017 – Berlin« ist Teil eines internationalen Projekts, das von den Finnland-Instituten in Berlin, Brüssel, London und Paris anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Republik Finnland entwickelt wurde.

Eintritt frei


Ort:

Finnland-Institut

Georgenstraße 24 (1. OG)

10117 Berlin


Mo–Mi 11–17, Do 11–19, Fr 11–15 Uhr

Weitere News in dieser Kategorie

24.02.2017 | 19:00
Wandkleider – Zeichnungen nach finnischen Tapeten

31.01.2017 | 00:00
Structure

28.01.2017 | 00:00
Touku Laaksonen

04.11.2016 | 00:00
Sami Parkkinen – Vater/Sohn

15.10.2016 | 00:00
MENGI (berlin)

08.07.2016 | 00:00
NEW NORDIC. FASHION. FOOD. DESIGN.

24.06.2016 | 00:00
Perceptions

16.06.2016 | 00:00
BarriereFreiheit

04.06.2016 | 18:00
Passengers

25.05.2016 | 19:00
Into the Wind! Kinderbuchillustrationen aus den Nordisc...

12.04.2016 | 00:00
Frech, wild & wunderbar

18.03.2016 | 00:00
Bjarni H. Þórarinsson: "Visiology / Methology"

12.03.2016 | 00:00
Markus Henttonen: Twisted Tales – Road to Hope

12.03.2016 | 00:00
Lars Elling: „Lucid Dreaming"

12.03.2016 | 00:00
Per Kirkeby: "Serial Thinking"

Unsere aktuellen Veranstaltungen

April - 2017
M D M D F S S
  01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11
12
13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28
29
30
Mittwoch, 12. April 2017
19:00 - Takaisin Pintaan | Diving into the unknown
FIN 2016 | R Juan Reina | 85 Min. | OmeU
Samstag, 29. April 2017
10:00 - Nordisches auf der GlobeBoot
Besuchen Sie KULTURHUS BERLIN am 29. und 30. April 2017 am Wannsee und feiern Sie mit uns Finnlands 100-jährige Unabhängigkeit

Sonntag, 30. April 2017
10:00 - Nordisches auf der GlobeBoot
Besuchen Sie KULTURHUS BERLIN am 29. und 30. April 2017 am Wannsee und feiern Sie mit uns Finnlands 100-jährige Unabhängigkeit


29.04.2017 | 10:00
Nordisches auf der GlobeBoot

[Kinder und Familie, Für Kinder / Familien]

30.04.2017 | 10:00
Nordisches auf der GlobeBoot

[Kinder und Familie, Für Kinder / Familien]

Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de