Datenschutzerklärung   Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht
  Unsere Veranstaltungen      Artikel      Kulturtipps      
 

< Bergmans video | Trespassing Bergman
01.04.2018 | 20:00

Máire Breatnach & Thomas Loefke (IRE/D) und Kristian Blak (Färöer Inseln)

Irisch / Nordischer Abend im Zimmer 16 in Pankow

Mit Máire Breatnach kommt Irlands wohl bekannteste Geigerin zusammen mit dem Harfenisten Thomas Loefke nach Pankow ins Zimmer 16. Gemeinsam mit Kristian Blak, Pianist und Musikerlegende von den Färöer Inseln, gestalten Maire und Thomas einen einmaligen Abend keltischer und nordischer Musik und treten einen Teil des Abend auch zum ersten Mal als Trio auf.

Die Riverdance-Geigerin und Sängerin und einflussreiche Komponistin Máire Breatnach ist eine musikalische Geschichtenerzählerin, eine moderne Vertreterin der keltischen Bardenzunft. Ihre Kompositionen handeln von den Liebespaaren der keltischen Mythologie, ihre Lieder sind die großen traditionellen Liebeslieder Irlands, natürlich in gälischer Sprache: “Sean nos” - voller Sehnsucht, Leidenschaft und Wehmut.  Thomas Loefke begleitet Máire auf einer musikalischen Traumreise, die geprägt ist von der ungebrochenen musikalischen Tradition Irlands, den grandiosen Küsten-Landschaften Nordwest-Europas, von packenden Geschichten, von starken Gefühlen und überbordender Lebensfreude und nicht zuletzt der spannenden emotionalen Verbindung von Geige, keltischer Harfe und einer grandiosen Stimme. 

Kristian Blak ist einer der renommiertesten Komponisten Skandinaviens. Er spielt als Vorsitzender des färöischen Komponisten-Verbands, als künstlerischer Leiter von „Summartónar" (dem färöischen Festival für klassische und moderne Musik) und als Chef des CD-Labels Tutl eine zentrale Rolle im Musikleben der Inseln im Nord-Atlantik. Bislang veröffentlichte er 62 Alben mit seiner Musik. Die neueste CD Fuglar, Fiskar & Folk, (Vögel, Fische und Menschen) umfasst Kompositionen für Solo-Klavier aus den vergangenen 40 Jahren. Fast alle Kompositionen von Kristian sind auf den Färöer Inseln entstanden: Werke für Solo-Instrumente, Kammerensembles, Orchester, Ballet und Oper. Er vereint in seiner Musik Inspiration von ethnischen Musiktraditionen des Nordens mit modernen Kompositionstechniken und Naturklängen. 

Ort:

Zimmer 16

Pankow, Florastr.16

Tickets: 030 48096800 oder  www.zimmer-16.de


Unsere aktuellen Veranstaltungen

Januar - 2019
M D M D F S S
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14
15
16 17 18 19 20
22
23
24 25 26 27
28 29 30 31  
Dienstag, 15. Januar 2019
Mittwoch, 23. Januar 2019
18:30 - Sameblod – saemie vïrre (Das Mädchen aus dem Norden)
Filmvorführung im südsamisch-schwedischen Original mit dt. Untertiteln an der TU Berlin | Einführung und Publikumsgespräch mit Hans-J. Gruda, KULTURHUS BERLIN

Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de