Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht       Auf Facebook teilen
  Unsere Veranstaltungen      Artikel      Kulturtipps      
 

< Norse Revival? – Transformation germanischen Heidentums
16.06.2017 | 00:00

18. poesiefestival berlin: Europa_Fata Morgana

Nordische Poetinnen und Poeten vom 16.6.-24.6. 2017 in Berlin

Beim großen Dichtertreffen sind auch wieder einige nordische Autor/innen und Künstler/innen zu Gast, u. a. bei diesen Veranstaltungen:

Eine poetische Installation: Auf ein Wort, Europa
Lesung | So, 18. Juni, 20.00 Uhr | 12 / 8 €
Øyvind Rimbereid (NOR), Sjón (IS)
Dichterstimmen aus den 22 Anrainerstaaten der Europäischen Union nähern sich Europa. Welche Rolle spielt die EU im Leben der Bürgerinnen und Bürger aus unseren Nachbarländern? Wie zeigt sich derzeit die europäische Idee außerhalb der europäischen Gemeinschaft?

drei D poesie
Performance | Sa, 17. Juni, 20.00 Uhr & So, 18. Juni, 15.00 Uhr | 12 / 8 €
Markus Pesonen (FI) Musiker
Künstler/innen aus Tanz und Musik haben in Berlin lebende internationale Dichter/innen ausgewählt. Sie entwickeln zwölf genreübergreifende Produktionen, darunter Konzert-Performances, Choreographien und Mini-Opern, die 2017/18 in der Akademie der Künste und den Uferstudios Berlin aufgeführt und zur Diskussion gestellt werden. Drei der Produktionen sind Uraufführungen.

Studio Europa
Lesung | Mo, 19. Juni, 19.30 Uhr | 12 / 8 €
Shadi Angelina Bazeghi (DK/IRN) Dichterin,
Musik von Henrik Knarborg Larsen (DK)
Fünf junge, in ihren Ländern gefeierte Dichter/innen versammeln ihre Sprachen, Themen und poetischen Ansätze zu einem Panorama europäischer Gegenwart.

Poesiegespräch: Die kurdische Sprache
Verbotene Zeichen | Di, 20. Juni, 17.00 Uhr | 4 €
Fatma Savci (TUR/SE)
Im Poesiegespräch sprechen kurdische Dichter/innen aus verschiedenen Ländern über ihre Sprache, ihre Kultur und das Schreiben unter solchen Bedingungen.

Moderation: Kristian Brakel (D) Leiter Heinrich-Böll-Stiftung Istanbul

VERSschmuggel: Kurdisch-Deutsch
Lesung | Di, 20. Juni, 20.00 Uhr | 10 / 7 €
Fatma Savci (TUR/SE)
Der kurdisch-deutsche VERSschmuggel bietet sechs kurdischen und deutschen Dichter/innen den einmaligen Freiraum für ein Experiment: Paarweise übersetzen sie sich an drei Workshop-Tagen gegenseitig. Interlinearübersetzungen der Gedichte des jeweils anderen sind ihr Ausgangsmaterial, Dolmetscher unterstützen sie und übersetzen die Arbeitsgespräche. Die Ergebnisse der Zusammenarbeit werden an diesem Abend präsentiert.

Moderation: Aurélie Maurin (FR/D) Übersetzerin, Herausgeberin

The Spoken
Performance | Mi, 21. Juni, 19.30 Uhr | 10 / 7 €
Olivia Bergdahl (SE)
Europäische Poetry Slam-Meister treffen aufeinander und spielen sich gegenseitig die verbalen Bälle zu. Kuratiert von Bas Böttcher, der nicht nur selbst auftritt, sondern auch an den Mischpulten die Aftershow-Party hostet.

Ort:

Akademie der Künste

Hanseatenweg 10
10557 Berlin-Tiergarten

Unsere aktuellen Veranstaltungen

Juli - 2017
M D M D F S S
  01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31  

Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de